Referenzprojekte aus unserer Beratung Zur Rose Suisse AG

 

Logistische Prozesse optimieren

Simulation einstufige Kommissionierung

Die Ausgangslage für dieses Projekt waren Kapazitätsengpässe einer Förderanlage. Zudem mussten einzelnen Lagerbereiche und die Steuerung aus altersgründen ersetzt werden. In diesem Zusammenhang wurde ein Simulationsmodell erstellt und damit verschiedene Optimierungsansätze überprüft. Diverse der Empfehlungen wurden in der Folge umgesetzt. Das erstellte Simulationsmodell konnte seither, mit wenigen Aktualisierungen z. B. in Mengen und Produktemix, für alle neuen Fragestellungen und Optimierungsideen z. B. Zuteilung der Waren zu den Plätzen, im Zusammenhang mit der Fördertechnik gewinnbringend genutzt werden.

Logistische Prozesse optimieren

Projektziele

  • Steigerung der Mengen-Flexibilität
  • Optimierung Nutzung der bestehenden Fördertechnik
  • Kapazitätssteigerung durch Ausbauvarianten prüfen

Projektinhalte

  • Erstellen eines Simulationsmodells der Förderanlage
  • Ursachenanalyse für bestehende Engpässe
  • Simulation verschiedener Mengengerüste und Optimierungsansätze

Projektergebnisse

  • Bewertete Hardwareerweiterungen in Varianten
  • Abgestufte Massnahmen zur Beseitigung von Engpässen und zur Kapazitätssteigerung (organisatorisch & technisch)
  • Anforderungen an die neue Anlagensteuerung und Lagerverwaltung

Acél
Dr. Acél & Partner AG
Persönlich und individuell

Aktuell

35. Zürcher Logistik-Kolloquium

 

Am Donnerstag, 26. April 2018 um 17:15 Uhr findet das nächste Logistik-Kolloquium im Dozentenfoyer der ETH Zürich statt.

Hier können Sie sich anmelden. 

Logistik Glossar

ADR
Der AdR (Ausschuss der Regionen) gibt Stellungnahmen zu Vorschlägen für "Gesetze" der Europäischen Gemeinschaft ab. Die Vorschläge beziehen sich unter anderem auf die Felder ...
weiter zu Glossar  >